info@buecherfass.ch
052 624 52 33
Webergasse 13,
8200 Schaffhausen
MENU
über uns
über uns
ÜBER UNS
Über uns 

In der Buchhandlung BücherFass finden Sie ein Vollsortiment, das alle Gebiete abdeckt. Die neuen Inhaberinnen Sibylle Eggstein und Dorothea Meyer, beide aus der Region und von Beruf Buchhändlerinnen, setzen neue Akzente auf die Natur und Familie. Das Sortiment wird beibehalten und das wertvolle Vermächtnis vorläufig unverändert bleiben. Sie möchten die Buchhandlung öffnen und den Kunden einen unkomplizierten und willkommenen Begegnungsort mit Literatur bieten. Unterstützt werden sie von Iris Papke, die weiterhin miteinem kleinen Pensum in der Buchhandlung arbeitet.  

Das Team
Dorothea Meyer Sie ist die Wissbegierige. Sie wollte schon immer wissen, was sich hinter der Siblinger Höhe befindet. Ihre Interessen für Menschen, Sprachen und Literatur konnte sie ideal verbinden in der Buchhandlung in Italien oder in touristischen Zentren in der Schweiz. In der Literaturwahl mag sie sich nicht festlegen und einem Thema verschliessen, so viele Interessen hat sie. Gerne liest sie Bücher mit Menschen im Zentrum, die sich in verschiedenen Lebensstadien befinden. Am liebsten sind ihr politische und soziologische Zeitfragen, Geschichten aus dem Leben, Literatur mit Gehalt und Stil, schöner Sprache wie Lyrik. Und wenn immer möglich in Originalsprache. In der Freizeit werkt sie gerne und treibt sich im Garten oder im Grünen um. Sie ist immer auf dem Rad unterwegs und liebt Landschaften und die Architektur von Häusern. 
Sibylle  Eggstein Sie ist die Pragmatische, welche jede Idee sofort umsetzen möchte, es geht ihr nichts schnell genug. Sie liebt Bücher, welche in fremden Ländern spielen, von Menschen mit neuen Lebensentwürfen handeln und Interpretationsspielräume offen lassen. Zwischendurch liest sie gerne Sachbücher zu Naturthemen und zur Entspannung einen Krimi mit schrägen Charakteren. Ihr Element ist das Wasser, ausgedehnte Kanutouren in leichtem Wildwasser, mit Vorliebe im fernen Patagonien, haben es ihr angetan. Ihr Rückzugsort ist ihr grosser Naturgarten, wo viele Vögel zu beobachten sind und die Raubvögel ihre Bahnen ziehen.
Iris Papke Sie ist die Sportliche. Von Deutschland her kommend, erreicht sie jeweils mit dem Velo das BücherFass, wenn sie nicht gerade in ihrem Hauptberuf als Bibliothekarin in Freiburg i. Br. arbeitet. Am liebsten liest sie Romane und Erzählungen der Gegenwart, gerne mit autobiographischem Hintergrund, Psychodramen, aber auch satirische und etwas schräge Literatur. Nicht nur im Alltag ist sie sportlich unterwegs, auch im Urlaub während längeren Trekking- oder Velotouren, selbstverständlich immer mit dem Zelt  und einem Buch im Gepäck.
Dorothea Meyer Sie ist die Wissbegierige. Sie wollte schon immer wissen, was sich hinter der Siblinger Höhe befindet. Ihre Interessen für Menschen, Sprachen und Literatur konnte sie ideal verbinden in der Buchhandlung in Italien oder in touristischen Zentren in der Schweiz. In der Literaturwahl mag sie sich nicht festlegen und einem Thema verschliessen, so viele Interessen hat sie. Gerne liest sie Bücher mit Menschen im Zentrum, die sich in verschiedenen Lebensstadien befinden. Am liebsten sind ihr politische und soziologische Zeitfragen, Geschichten aus dem Leben, Literatur mit Gehalt und Stil, schöner Sprache wie Lyrik. Und wenn immer möglich in Originalsprache. In der Freizeit werkt sie gerne und treibt sich im Garten oder im Grünen um. Sie ist immer auf dem Rad unterwegs und liebt Landschaften und die Architektur von Häusern. 
Sibylle  Eggstein Sie ist die Pragmatische, welche jede Idee sofort umsetzen möchte, es geht ihr nichts schnell genug. Sie liebt Bücher, welche in fremden Ländern spielen, von Menschen mit neuen Lebensentwürfen handeln und Interpretationsspielräume offen lassen. Zwischendurch liest sie gerne Sachbücher zu Naturthemen und zur Entspannung einen Krimi mit schrägen Charakteren. Ihr Element ist das Wasser, ausgedehnte Kanutouren in leichtem Wildwasser, mit Vorliebe im fernen Patagonien, haben es ihr angetan. Ihr Rückzugsort ist ihr grosser Naturgarten, wo viele Vögel zu beobachten sind und die Raubvögel ihre Bahnen ziehen.
Iris Papke Sie ist die Sportliche. Von Deutschland her kommend, erreicht sie jeweils mit dem Velo das BücherFass, wenn sie nicht gerade in ihrem Hauptberuf als Bibliothekarin in Freiburg i. Br. arbeitet. Am liebsten liest sie Romane und Erzählungen der Gegenwart, gerne mit autobiographischem Hintergrund, Psychodramen, aber auch satirische und etwas schräge Literatur. Nicht nur im Alltag ist sie sportlich unterwegs, auch im Urlaub während längeren Trekking- oder Velotouren, selbstverständlich immer mit dem Zelt  und einem Buch im Gepäck.
Geschichte des BücherFass
Angefangen hat die Geschichte der Buchhandlung BücherFass seinerzeit in der katholischen Buchhandlung „Die Klause“, die bis 1980 am Kirchhofplatz ansässig war. Sie zog mit Georg Freivogel und vorerst begleitet durch den ursprünglichen Inhaber Anton Meier, an den heutigen Standort in der Webergasse 13, ins Haus zum Eichenen Fass, dessen Name die neue Genossenschafts-Buchhandlung sogleich erhielt.  Georg Freivogel machte aus der Genossenschaftsbuchhandlung eine gut besuchte, beliebte Schaffhauser Buchhandlung mit einer treuen, verlässlichen Stammkundschaft. Sie wird vor allem für das profunde Sortiment der Belletristik und der Gegenwartsliteratur und dem Sortiment der Philosophie, Kunst und dem spezialisierten Gebiet der Reisebücher aufgesucht.  Anthologien, die Sie heute vergeblich in den Filial-Buchhandlungen suchen, finden hier einen prominenten Platz und sind in grosser Auswahl vorliegend.  Die Buchhandlung finden Sie in der lebhaften, unteren Webergasse am Rande der Innenstadt von Schaffhausen. Sie ist im Häuserkomplex der Genossenschaft „Zum eichenen Fass“ angegliedert, die auch die Fassbeiz und das Geschäft für nachhaltige, unverpackte, regionale Produkte „Peperohni“ beherbergt. Diese grüne Insel in der Altstadt lädt ein als angenehmer Ort der Entspannung, sich mit feinem Essen zu stärken und in unserer Buchhandlung sich mit guten Büchern einzudecken. Verpassen Sie es nicht diese einmalige Atmosphäre dieser beliebten Gasse mit den kleinen und feinen Geschäften, Ateliers und Boutiquen zu besuchen. Eine lebensfrohe, gemütliche Gasse, die ein bisschen den Montmartre von Schaffhausen darstellt.